Startseite | Tag Archive: Naturlatexmatratzen (Seite 2)

Tag Archive: Naturlatexmatratzen

Der Mittagsschlaf für das Baby

«Wie wichtig ist das Nickerchen zwischendurch?» Babys nehmen täglich neue Eindrücke in ihrer Umgebung war, die sie verarbeiten müssen. Das gelingt ihnen am besten in Ruhephasen. Daher ist Mittagsschlaf für jedes Baby notwendig, um in Ruhe das Aufgenommene zu verarbeiten. Babys benötigen mehrere Ruhephasen über den Tag verteilt Babys und Kleinkinder erleben die Umgebung mit all ihren Sinnen und entdecken täglich Neues, auch, wenn sie …

Weiterlesen »

Erholsamer Schlaf für Bauchschläfer

« Mit dem richtigen Bettzubehör entspannt durch die Nacht » Für einen guten und erholsamen Schlaf kommt es neben der Anzahl der Schlafstunden auch auf die Schlafposition an. Ungefähr 17 % der Menschen ruhen dabei am liebsten in der Bauchlage. Da dabei die Nackenmuskulatur überdehnt wird, ist diese Schlaflage nicht ganz unproblematisch. Doch mit dem richtigen Bettzubehör kann das Bauchschlafen unterstützt werden. Sind Sie Bauchschläfer, …

Weiterlesen »

Naturmatratzen – Bio im Bett

« Da wir Menschen rund ein Drittel unseres Lebens mit Schlaf verbringen, benötigen wir eine Matratze, die uns in dieser Zeit ausgiebige Erholung bietet. Denn im Schlaf regeneriert sich unser Körper, während bestimmte Stoffwechselvorgänge ablaufen und unser Gehirn die Ereignisse des Tages verarbeitet. Matratzen aus natürlichen Materialien unterstützen diesen Regenerationsprozess. » Was macht eine gute Matratze aus? Hoher Liegekomfort und optimale Unterstützung der Wirbelsäulenkontur Damit …

Weiterlesen »

Die richtige Matratze

« Eine individuelle Angelegenheit » Matratzen sind elementare Bestandteile aller Betten. Ihre Qualität ist bestimmend dafür, ob Sie den erholsamen Schlaf finden, den Sie brauchen. Was jedoch die richtige Matratze ist, lässt sich oft gar nicht so leicht sagen. Die Auswahl des richtigen Modells hängt nämlich von ganz individuellen Faktoren ab. Viele Menschen klagen über Einschlaf- und Durchschlafstörungen. Oftmals liegt das nicht an körperlichen Befinden, …

Weiterlesen »