Startseite | Schick und bequem | Elegante Perkal Bettwäsche

Elegante Perkal Bettwäsche

« Luftig leichte Bezüge für den Sommer »

Die luftig und leichte Perkal Bettwäsche gilt als sehr edel und sorgt im Schlafzimmer für hohes Wohlgefühl. Zudem ist sie ideal als Sommerbettwäsche. Warum das so ist und welche hervorragenden Eigenschaften das Gewebe mit sich bringt, erfahren Sie hier.

Bettwäsche gehört zu den entscheidenden Elementen im Bett und trägt in hohem Maße zu einem guten Schlafkomfort bei. Der Bettbezug muss dabei stets hautfreundlich sein, bequem anliegen und ein gutes Bettklima ermöglichen. Weiterhin ist bei Bezügen und Laken eine gute Luftdurchlässigkeit und Strapazierfähigkeit gefragt. Das sind genau die Eigenschaften, über die Perkal verfügt. Ein Bettbezug, etwa von Bugatti, der aus diesem Material gemacht ist, kühlt die Haut und fühlt sich angenehm weich an. Wenngleich das Gewebe auch nicht so anschmiegsam wie Satin ist, zeichnet es sich durch eine Vielzahl anderer Vorzüge aus. Gerad die Luftdurchlässigkeit und die kühlende Wirkung machen Perkal Bettwäsche ideal für den Sommer.

Herkunft und Eigenschaften von Perkal

Das Material ist ein feinfädiges, mittelschweres und dicht gewebtes Baumwollgewebe, das in einer engen Leinwandbindung hergestellt wird und mindestens über eine Fadendichte von 200 TC (Thread-Count) verfügt. Für die Herkunft des Namens wird angenommen, dass er aus dem Persischen vom Wort „Pargalah“ abstammt, was ins Deutsche übersetzt so viel wie Tuch heißt. Die Bezeichnung selbst fand allerdings über das französische Wort „Percale“ einen Weg in den westlichen Sprachgebrauch. Nach und nach wurde das hochwertige Gewebe, das ursprünglich über Handelsstraßen aus dem Osten nach Europa transportiert wurde, von Batist oder Kambrik verdrängt. Jedoch ist Batist nicht so dicht gewebt und damit weniger strapazierfähig.

Bugatti Perkal Bettwaesche zum Wenden Farbe Rot Uni

Normalerweise wird der Stoff aus Einzelgarnen ägyptischer Baumwolle in hervorragender Qualität gewoben, sogenanntem Makoperkal. Teilweise wird er jedoch auch aus Polyester oder Mischgeweben aus Baumwolle und Polyester gefertigt. Der Stoff kann vielseitig bedruckt, gefärbt oder gebleicht werden und eignet sich hervorragend als Bettbezug. Ebenso ist er eine perfekte Grundlage für wunderschöne Stickereien. Für mehr Glanz wird das Gewebe meist weiter veredelt. Eine weitere weitverbreitete Variante ist der sogenannte Daunenperkal, der als Einschüttstoff für Daunenkissen, Daunendecken und Oberbetten Verwendung findet.

Die Eigenschaften von Perkal

Der Stoff besitzt eine glatte Oberfläche, ist langlebig, fest, atmungsaktiv und sehr hautsympathisch. Er sorgt außerdem für eine angenehme Kühle auf der Haut und trocknet recht schnell. Dank seiner guten atmungsaktiven Eigenschaften wird der Stoff für die Herstellung von Bettwäsche und Bettlaken für den Sommer eingesetzt. Ebenso findet er Verwendung für die Produktion von Heimtextilien und Kleidung für Kinder sowie Hemden und Blusen. Insgesamt ist Perkal zudem auch sehr langlebig.

Vorzüge von Perkal Bettwäsche

Dank seiner engen Leinwandbindung ist das Gewebe sehr widerstandsfähig und verfügt damit über eine hohe Strapazierfähigkeit. Die Leinwandbindung gehört neben der Köperbindung, Atlasbindung und Satinbindung zu den vier elementaren Webstrukturen. Dabei ist sie die einfachste der Bindungsarten und zeigt, unabhängig von der verwendeten Garn- oder Faserzahl, eine sehr stabile Struktur. Damit ist das hochwertige Gewebe prädestiniert als Bettbezug. Die verarbeitete Baumwolle im Gewebe ist eine weiche, für die Haut sehr angenehme Faser, die nicht kratzt und im Gegensatz zu vielen synthetischen Fasern sehr saugfähig ist. Im nassen Zustand ist sie sogar noch reißfester als im trockenen. Zudem zeigt sie ein geringes Allergiepotenzial.

Bugatti Perkal Bettwaesche zum Wenden Farbe Beige Uni

Perkal Bettwäsche aus 100 % Baumwolle überzeugt durch eine hervorragende Qualität, wie zum Beispiel die elegante Bettwäsche zum Wenden von Bugatti in Rot oder Beige. Die angenehme Haptik und die Kühle des Stoffes sorgen für einen erholsamen und ruhigen Schlaf.

Perkal im Vergleich zu anderen gängigen Textilien für Bettwäsche

Vergleich mit Mako Satin

Im Vergleich zu Mako Satin ist Perkal weniger anschmiegsam. Zudem wird Satingewebe in sogenannter Atlasbindung hergestellt. Dabei entstehen eine matte Unterseite und eine glänzende Oberseite. Das Gewebe ist glatt, anschmiegsam, sehr leicht und weich sowie kühl. Damit sorgt es ebenso wie das Perkalgewebe für ein wohliges Schlafgefühl in den Sommermonaten. Da Satin schnell die Körpertemperatur aufnimmt, vor allem in den Wintermonaten, ist es ebenso für kuschelweiche Winterbettwäsche geeignet.

Vergleich mit Jersey:

Jersey wird gestrickt oder gewirkt und ist dehnbarer als Perkalgewebe und wird meist aus Polyester, Seide, Baumwolle oder Fasermischungen hergestellt. Manchmal werden auch zusätzlich Elastanfasern verarbeitet, um die Elastizität zu erhöhen, die zum Beispiel für Spannbettlaken benötigt wird. Ein Bettbezug aus diesem Stoff fühlt sich außerdem sehr weich auf der Haut an.

Das Material ist bügelfrei im Gegensatz zu Perkalgewebe und hauptsächlich in Single- und Interlockqualität erhältlich.

Die Singlequalität besteht aus einseitig gestricktem Jersey, Interlock aus Doppelstrick. Singlejersey findet für Sommerbettwäsche Verwendung, während Interlockjersey optimal für den Winter geeignet ist. Im Gegenzug zu Perkal sind beide Varianten weniger strapazier- und widerstandsfähig.

Primera Perkal BettwaescheTipps für die Reinigung und Pflege von Perkal Bettwäsche

Neue Perkal Bettwäsche sollte vor dem ersten Aufziehen auf die linke Seite gedreht und separat gewaschen werden. Die Reißverschlüsse sollten selbstverständlich geschlossen sein. Falls gedruckte Bettwäsche gewaschen wird, kann überschüssige Farbe beim Waschen abgegeben werden. Das bedeutet jedoch kein Qualitätsverlust.

Die elegante Sommerbettwäsche sollte bei einer Temperatur von maximal 60 °C mit einem Waschmittel ohne optische Aufheller gewaschen werden. Da das Gewebe über besondere Eigenschaften wie hohe Saugfähigkeit sowie Hitze- und Scheuerbeständigkeit verfügt, ist es perfekt für den Trockner geeignet. Dennoch sollte solch ein Bettbezug schonend getrocknet werden, um seine Langlebigkeit zu erhalten.

Das Gewebe zu bügeln ist bei einer Temperatur bis 150 °C möglich. Bei der Reinigung und Pflege von Perkal Bettwäsche sind die jeweiligen Pflegeangaben immer vom angebrachten Etikett des Herstellers zu entnehmen.