Startseite | Betten-Ratgeber | Lyocell Bettdecken

Lyocell Bettdecken

« Die Faser, die einen sanften Schlaf garantiert »

Sanfte Träume und einen gesunden Schlaf – das garantieren Bettdecken aus Lyocell. Die besonders hautverträgliche Faser steigert während des Schlafes das Wohlbefinden und würd vor allem für anschmiegsame Bettdecken verwendet. Sie ist besonders glatt und vermittelt damit ein sehr sanftes und weiches Liegegefühl.

Weich fließender Griff und optimale Temperaturregulierung

Lyocellfasern werden in einem umweltschonenden Industrieverfahren aus Cellulose aufbereitet. Die Fasern zeichnen sich vor allem durch einen sehr guten Feuchtigkeitstransport aus. Sie können mehr Feuchtigkeit als Baumwollfasern aufnehmen und verfügen über eine hohe Nass- und Trockenfestigkeit. Außerdem bieten sie eine optimale Temperaturregulierung und eine besondere Weichheit, sodass sie sich optimal für weiche, kühle Schlafdecken eignen.

Lyocell Bettgarnitur aus Tencel Fleur

Durch ihre Eigenschaft, viel Feuchtigkeit aufzunehmen und abzutransportieren, sind Decken und Matratzenauflagen aus Lyocell oder Lyocellfasergemischen besonders gut für Menschen geeignet, die im Schlaf viel schwitzen. Ebenso eignen sie sich für Menschen mit sensibler Haut sowie für Allergiker und Neurodermitiker.

Die Faser ist vor allem unter dem Namen Tencel bekannt.

Das ist der Markenname für Lyocell von der Lenzing AG. Tencel wird innerhalb eines geschlossenen Kreislaufs aus der Cellulose von Eukalyptusholz aus nachhaltiger Forstwirtschaft gewonnen. Damit ist es eine sehr umweltfreundliche Faser.

Besonderheiten der Lyocellfaser

Besonders schnelle Feuchtigkeitsaufnahme

Das Raumklima wird bei Bettwaren durch den Feuchtigkeitstransport bestimmt. Je nachdem, welche Bedingungen im Schlafraum vorherrschen, nimmt die Lyocellfaser als Füllmaterial für Decken besonders schnell die Feuchtigkeit auf, um sie wieder rasch an die Umgebung abzugeben. Im Vergleich mit anderen Materialien ist sie in der Lage, die größte Feuchtigkeitsmenge aufzunehmen.

Lyocell Bettwaesche aus Tencel Cubus

Bei einer Luftfeuchtigkeit von 65 % hat die Faser immer noch Kapazitäten, um die Feuchtigkeit weg zu transportieren. Gegenüber Baumwolle kann Lyocell 50 % mehr Feuchtigkeit aufnehmen. Polyester kann sogar überhaupt keine aufnehmen.

Kein Lebensraum für Mikroorganismen, Milben und Schimmel

Dank des perfekten Feuchtigkeitsmanagements wird eine Vermehrung von Milben in Lyocell Bettdecken verhindert. Tests haben ergeben, dass die Anzahl der Milben fast vollständig abstirbt. Bei herkömmlichen Materialien steigt die Milbenanzahl hingegen an. Durch die Pufferung der Feuchtigkeit wird auch die Bildung von Schimmel abgewendet. Denn in einer trockenen Schlafumgebung ist eine Wasserkondensation unmöglich. So kann sich auch kein Schimmel bilden, der bekanntermaßen Feuchtigkeit benötigt. Schimmel zersetzt die Hautschuppen, die dadurch verdaulicher für Milben werden. Ist jedoch kein Schimmel vorhanden, haben die Milben keine Nahrungsgrundlage mehr.

Lyocell Sommersteppbett aus kuschelweicher Tencel Softfaser

Besonders hautschonend

Aufgrund von Allergien und zunehmender Umweltverschmutzung steigt das Interesse an Alternativen zu den herkömmlichen Materialien drastisch an. Lyocell Bettdecken sind besonders hautschonend und geschmeidig zu empfindlicher Haut, sodass sie Hautirritationen verhindern. Die hautverträgliche Faser kühlt wie Leinen, ist so glatt wie Seide und wärmt fast so gut wie Schafschurwolle.

Ohne elektrostatische Aufladung

Ob und wie sehr sich eine Decke auflädt, ist von der Leitfähigkeit und dem Feuchtigkeitsgehalt der enthaltenen Materialien abhängig. Nicht geerdete Materialien können durch Reibung aneinander eine Spannung durch Ladungstrennung aufbauen. Feuchtigkeit verhindert jedoch die Aufladung, denn sie wirkt wie ein Blitzableiter.

Lyocell Bettwaesche aus Tencel Aquarelle Flower tuerkis

Die Lyocellfaser verfügt über 13 % Faserfeuchtigkeit. In Polyester hingegen befindet sich nur 1 %. Mit der Lyocellfaser ist somit eine elektrische Aufladung von Textilien praktisch nicht möglich. Durch diese Eigenschaft bietet eine Bettdecke aus dieser besonderen Faser einen besseren, ruhigen und regenerativen Schlaf.

Anwendungsbereiche der besonders weichen Hygienefaser

Die Faser findet vor allem in Bettwaren wie Bettwäsche, Matratzen, Bettdecken und Kissen Verwendung. Ebenso gern wird sie in Kleidungsstücken verarbeitet, die in direktem Kontakt mit der Haut stehen, zum Beispiel in Blusen und Unterwäsche. Die Kleidung wird durch den Einsatz der Tencelfaser angenehm luftig und weich. Zudem bietet die Faser einen ausgezeichneten Feuchtigkeitshaushalt. Somit hat sie eine sehr breit gefächerte Verwendungsmöglichkeit. Sogar im Bereich jeansähnlicher Stoffe, Funktionstextilien und Arbeitsbekleidung findet sie bevorzugt Einsatz.

Lyocell Kopfkissen mit Tencel Softfaser versteppt 40x80 cm

Wasch- und Pflegetipps

Stoffe aus Tencel sind äußerst pflegeleicht. Sie sind bei 60 °C waschbar und zum Trocknen im Trockner geeignet. Dunkle Farben verblassen nicht oder waschen sich nicht aus, wie es manchmal bei Baumwolle vorkommt. Es ist jedoch immer ratsam – unabhängig vom Material – die Pflegehinweise auf dem Etikett zu beachten.

Waschbare Steppdecken von f.a.n. frankenstolz

Besonders Allergiker und umweltbewusste Menschen legen großen Wert auf waschbare Schlafdecken. Das ist mit den gesteppten Tencel Bettdecken „Schlaf gut“ der Firma f.a.n. frankenstolz möglich. Als Beispiel nennen wir das Tencel Duo-Steppbett aus eben dieser Serie, das im Winter hervorragend wärmt. Die Lyocell Bettdecken sind mit 40 % Polyester und 60 % Tencel in Form von kleinen Faserbällchen gefüllt. Der Bezug aus Microfaser Feinbatist besteht zu 100 % aus Polyester. Damit sind die Tencel Bettdecken in der Waschmaschine bei einer Wassertemperatur von 60 °C waschbar.

Lyocell Duo-Steppdecke Schlaf gut von von fan frankenstolz

Ob das luftig leichte Steppbett für den Sommer, das 4-Jahreszeiten Steppbett, das Duo-Steppbett oder das normale Steppbett, die weichen Tencel Bettdecken von f.a.n. frankenstolz sind federleicht und schmiegen sich samtig an die Haut an und sorgen für ein angenehm trockenes Schlafklima.

Lyocell – die ideale Faser für Bettdecken

Lyocell ist eine besonders reißfeste, hygienische, samtweiche und anschmiegsame Faser, die aufgrund ihrer besonderen Klimaeigenschaften vor allem für Bettwaren prädestiniert ist. Eine Decke aus Lyocell fühlt sich weich und kühl auf der Haut an, während sie gleichzeitig wärmend wirkt, sodass der Körper nicht auskühlt.

Ihr besonders gutes Feuchtigkeitsmanagement lässt sie die Feuchtigkeit auf schnellstem Wege vom Körper wegleiten, sodass ein rundum trockenes und angenehmes Schlafgefühl gegeben ist.