Startseite | Betten-Ratgeber | Die ideale Sommerbettdecke
© Anton Maltsev / Fotolia.com

Die ideale Sommerbettdecke

« Im Sommer gut schlafen ohne Schwitzen »

Eine zu hohe Raumtemperatur sorgt dafür, dass wir nachts unter der falschen Bettdecke schwitzen und verhindert, dass wir gut schlafen. Die richtige Bettdecke im Sommer ist entscheidend für gesunden und erholsamen Schlaf. Sie sollte leicht und atmungsaktiv sein, schnell trocknen und die Temperatur optimal regulieren können. Dabei sollte sie bei Ihnen vor allem Behaglichkeit und Wohlgefühl auslösen.

„Im Hochsommer trägt ja auch niemand eine Winterjacke“

Eine Bettdecke lässt sich, genau wie unsere Kleidung, an das jeweils herrschende Klima anpassen. So können Sie mit der Wahl der richtigen Sommerbettdecke die Aufrechterhaltung des idealen Bettklimas in der warmen Jahreszeit beeinflussen. Dann steht Ihrem Bedürfnis nach einem gesunden und erholsamen Schlaf nichts im Wege.

Betty Sommerbettdecke Tencel Sommersteppbett

Wodurch zeichnet sich eine ideale Sommerbettdecke aus?

Speziell für den Sommer konzipierte Bettdecken zeichnen sich durch feine, auf die warme Jahreszeit abgestimmte Eigenschaften aus und stehen den Winterdecken hinsichtlich ihres Wohlfühlfaktors in nichts nach. Eine Sommerdecke besticht durch angenehme Temperaturregulierung und geringe Wärmeleistung. Dabei kann sie die Wärme ableiten, damit es auch bei großer Sommerhitze nicht zu warm wird und stets ein angenehmes Klima herrscht. Um sich auch bei hohen Temperaturen frisch anzufühlen, verfügt die ideale Sommerbettdecke über eine hohe Atmungsaktivität.

Softsan Sommerbettdecke Bio Hygienic 4 Jahreszeiten Bettdecke

Durch ihren außergewöhnlichen Feuchtigkeitsausgleich kann eine gute Sommerbettdecke Feuchtigkeit aufnehmen und schnell an die Umgebungsluft abgeben, sodass stets ein trockenes Gefühl auf der Haut gewährleistet wird. Zudem ist die optimale Decke für die warme Jahreszeit groß genug, um den Schlafenden komplett umhüllen zu können und damit die Körpertemperatur konstant zu halten.

Softsan Sommerbettdecke Protect Bioactive 4 Jahreszeiten Bettdecke

Idealerweise besteht der Oberstoff einer hochwertigen Sommerbettdecke aus Baumwolle oder aus einem Lyocellfasergemisch. Diese luftdurchlässigen Materialien verhindern Wärmestau und Schweißausbrüche und sorgen dank ihres Feuchtigkeitsmanagements für ein besonders gesundes Schlafklima. Aufgrund ihrer extrem guten Hautverträglichkeit werden Decken aus diesem Material auch von Allergikern in Betracht gezogen. Viele Sommerbettdecken sind gleichzeitig ausdrücklich Allergiker Bettdecken.

Die besten Füllmaterialien für die ideale Sommerdecke und entspanntes Schlafen

Baumwolle

Das Naturmaterial Baumwolle eignet sich gut als Füllmaterial für eine Sommerbettdecke, da es viel Feuchtigkeit aufnehmen und an die Umgebung abgeben kann. So kann eine Naturdecke aus Baumwolle in ganz besonders warmen Sommernächten für ein trockenes Schlafklima sorgen. Außerdem ist Baumwolle sehr atmungsaktiv. Ebenso ist sie dank ihres extrem geringen Eigengewichts bestens für leichte und luftige Decken geeignet.

OEKO Planet Sommerbettdecke Leichtsteppdecke Bio Baumwolle

Seide

Auch Füllungen aus Seide sind sehr für den Sommer geeignet. Seide kühlt die Haut und reguliert das Klima, sodass das kühle Hautgefühl noch zusätzlich verstärkt wird.

Badenia Sommerbettdecke Leichtsteppbett Wasch-Seide

Seide ist aufgrund ihrer sehr guten Feuchtigkeitsregulierung in der Lage sehr viel Feuchtigkeit aufzunehmen und damit ein angenehm trockenes Gefühl zu erzeugen. Dank der Leichtigkeit und Luftigkeit des Materials liegt die Naturdecke nicht so schwer auf der Haut.

Billerbeck Sommerbettdecke leichte Natur Kamelhaar-MerinodeckeKamelhaar

Sehr weich und luftig ist eine Sommerbettdecke mit Kamelhaarfüllung, wie zum Beispiel die leichte Natur Kamelhaar-Merinodecke von Billerbeck. Das weiche, feine Kamelflaumhaar ist wie eine Hohlfaser beschaffen und kann Feuchtigkeit schnell aufnehmen und abgeben. Durch seine hohe Atmungsaktivität entsteht selbst in warmen Sommernächten kein Hitzestau. Zudem verfügt es über optimale Selbstregulierung, das angenehmes und ruhiges Schlafen gewährleistet. Besonders anschmiegsam ist die Kamelhaardecke aufgrund ihres Bezuges aus Makosatin. Diese Naturdecke ist sogar für Wasserbetten im Sommer geeignet.

Kaschmir

Kaschmir besteht aus dem Unterhaar der Kaschmirziege und ist das wertvollste, feinste und edelste Naturhaar. Seine gute Isolation von Wärme und Kälte, seine hohe Aufnahmefähigkeit von Feuchtigkeit sowie seine sparsame Füllung machen das Naturmaterial perfekt für eine leichte Sommerdecke, wie beispielsweise beim f.a.n. Kaschmir Leichtsteppbett. Die leichte, luftige Bettdecke bietet besten Klimakomfort im Sommer wie im Winter.

fan Sommerbettdecke Kaschmir Leichtsteppbett

Daunen

Auch wenn Daunen als wärmend gelten, können sie jedoch auch als Füllung für Sommerbettdecken dienen, sofern ihre Füllmenge gering ist. Sie können Feuchtigkeit gut aufnehmen und verfügen über eine ausgeprägte Klimaregulierung. Außerdem besitzen sie ein sehr geringes Gewicht, sodass sie für sommerliche Reisedecken, zum Beispiel von Sansibar, gut geeignet sind.

Sansibar Sommerbettdecke leichte Daunendecke

Ist eine Sommerbettdecke besser als eine 4-Jahreszeiten-Bettdecke?

Mit einer 4-Jahreszeiten-Bettdecke lässt sich das gesamte Jahr über schlafen. Sie vereint zwei Decken miteinander, die im Winter meist mit Druckknöpfen zusammengehalten werden. Die Decken besitzen unterschiedliche Füllmengen: eine für den Sommer mit dünner Füllung und eine für den Übergang mit höherer Füllmenge.

Irisette Sommerbettdecke 4 Jahreszeiten Bettdecke Micro Thermo

Jedoch ist die Sommerdecke der Kombinationsdecke nicht leicht genug, um in warmen Sommernächten Hitzestau und Schwitzen gut zu verhindern. Demnach ist eine richtige Sommerbettdecke besser, um im Sommer erholsam schlafen zu können.

Besonderheiten und Vorzüge von Steppbetten

Ein Steppbett verfügt gegenüber einer normalen Bettdecke über gesteppte Nähte, die meist längs und quer verlaufen, aber auch anders angeordnet sein können. Damit kann das Füllmaterial nicht verrutschen. Vielmehr wird es in kleinen Kammern eingeschlossen und bleibt somit am gewünschten Platz.

fan Sommerbettdecke Derby Satin Leichtsteppbett

In unversteppten Decken rutscht das Material durch nächtliche Bewegungen meist an den unteren Rand. Diese Bettdecken müssen gut aufgeschüttelt werden, damit überall der gleiche Wasserdampfdurchgangswiderstand herrscht. Denn an Stellen, wo die Füllung verrutscht, werden Schwitzen oder Frieren begünstigt.

OEKO Planet Sommerbettdecke Leichtsteppdecke Yakhaar

Durch die Steppung erhält die Steppdecke besondere Klimaeigenschaften. Im Bereich der Nähte entstehen schmale Ausgleichszonen für das Bettklima, zum Beispiel in der Leichtsteppdecke mit Yakhaar von ÖKO Planet. Da sich an den Nähten keine Füllung befindet, wirkt die leichte Bettdecke insgesamt ausgleichend und verhindert Schwitzen beim Schlafen in warmen Sommernächten.

Gut schlafen trotz Hitze

Die richtige Sommerbettdecke entscheidet darüber, wie erholsam Sie in warmen Sommernächten schlafen können.

Irisette Sommerbettdecke Sommersteppbett Micro Thermo

Idealerweise verfügt die Decke über eine Füllung aus Naturmaterialien mit einem geringen Füllgewicht, über gute klimatische Eigenschaften und hohe Atmungsaktivität. Außerdem besitzt sie einen guten Feuchtigkeitsausgleich und verhindert Hitzestau.