Startseite | Betten-Ratgeber | Bettwäsche für den Sommer

Bettwäsche für den Sommer

« Kühle Bezüge für warme Nächte »

Im Sommer freuen wir uns tagsüber über die warmen Temperaturen. Doch in der Nacht können sie uns ganz schon leiden lassen und unseren Schlaf erschweren. Wer nachts schwitzt und feucht liegt, dem Droht außerdem eine Erkältung. Um auch bei hohen Temperaturen ein angenehmes Schlafklima zu erhalten, ist es wichtig, die richtige Bettwäsche für den Sommer auszuwählen.

Passende Textilien für jede Jahreszeit

Manche unterschätzen, welchen Beitrag die passende Bettwäsche zur jeweiligen Jahreszeit leisten kann, um unseren Schlafkomfort und unser Wohlgefühl zu steigern. Während wir es im Winter warm und kuschelig im Bett möchten, mögen wir es in den Sommermonaten eher kühl, damit wir nicht im eigenen Saft schmoren. Das heißt konkret, dass die Bettwäsche für den Sommer andere Anforderungen als eine für den Winter erfüllen muss. Und zwar sollte sie aus leichten, saugfähigen und kühlenden Materialien bestehen, um ein entsprechend angenehm kühles Schlafklima zu unterstützen. Natürlich ersetzen leichte Bettbezüge und Laken nicht Sommerbettdecken oder Winterbettdecken. Dennoch tragen Sie Ihren Teil für ein angenehmes Schlafklima bei!

Estella Satin Wende-Bettwäsche Tuvalu aqua

Was zeichnet eine gute Sommerbettwäsche aus?

Sommerliche Bettwäsche zeichnet sich vor allem durch luftige, leichte, glatte Materialien aus, die bei hohen Temperaturen weich und leicht auf der Haut liegen und kühlend wirken. Dabei sorgen sie dank ihrer atmungs- und feuchtigkeitsregulierenden sowie temperaturausgleichenden Eigenschaften für ein behagliches, harmonisches Schlafklima und hohes Wohlbefinden, auch in heißen Sommernächten. Zudem trocknen die Materialien recht schnell und leiten die Feuchtigkeit ab. Damit werden eine übermäßige Schweißbildung oder ein Hitzestau unter der Bettdecke verhindert. Gute Sommerbettwäsche ist meist bei 60 °C waschbar.

Vergleich verschiedener Materialien hinsichtlich ihrer Tauglichkeit als leichte Sommerbettwäsche

Seersucker

ÖKO Planet Bettwäsche Mako-Soft-Seersucker Tango 2440Seersucker ist ein luftiges, leichtes und bügelfreies Material mit einer gerafften Oberfläche und perfekt für leichte Bettwäsche geeignet. Dank der Raffung wird eine angenehme Luftzirkulation begünstigt und die Wärme vom Körper abgehalten.

Allerdings gibt es bei diesem Material Qualitätsunterschiede, da zwischen falschem und echtem Seersucker unterschieden wird. Bei falschem Seersucker wäscht sich die chemisch hergestellte Riffelung mit der Zeit wieder aus.

Bei echtem Seersucker wird die Riffelung durch das Weben erreicht, sodass diese für immer Bestand hat. Durch das Waschen wird das gewebte Riffelmuster nicht zerstört.

Jersey (Interlock-Jersey)

Dieser Stoff ist besonders feinfädig und wird mittels Feinstrickwebtechnik hergestellt. Dank der besonderen Technik ist Jersey sehr geschmeidig, elastisch und weich. Die spezielle Maschenstruktur sorgt für eine hohe Atmungsaktivität und Luftigkeit. Meist setzen sich die Fasern für Jersey aus einer Kombination von Seide, Baumwolle und Polyester zusammen. Die feine Bettwäschequalität fühlt sich weich und anschmiegsam auf der Haut an und besitzt eine gute Saugfähigkeit, was sie zum Beispiel für sommerliche Spannbettlaken prädestiniert.

Estella Jersey Bettwäsche circles

Mako-Satin

Dieses feste Gewebe mit Atlasbindung besteht zu 100 % aus reiner Baumwolle und erhält durch seine Webart eine sehr glatte, geschmeidige und glänzende Oberfläche. Das seidige Finish fühlt sich besonders in der warmen Jahreszeit angenehm und kühl auf der Haut an. Mako bedeutet, dass es sich dabei um supergekämmte Baumwollfasern mit einer Stapellänge von mindestens 30 mm handelt. Aufgrund seiner klimatisierenden, feuchtigkeitsausgleichenden und atmungsaktiven Eigenschaften ist Mako-Satin sowohl für Bettbezug als auch für Kissenbezug im Sommer zu empfehlen. Übrigens muss Mako-Satin dank seiner glatten Webstruktur nicht unbedingt gebügelt werden. Eine exklusive Marke, die sich bevorzugt mit diesem Material beschäftigt ist zum Beispiel Sansibar.

ÖKO Planet Bettwäsche Flower

Perkal

Dieses feine Gewebe aus Baumwolle besitzt eine Leinwandbindung und ähnelt dem Gewebe von Renforcé und Linon, unterscheidet sich jedoch in der Fadenstruktur. Bei Perkal ist sie feiner als bei herkömmlichen leinwandbindigen Geweben. Ob für Deckenbezug oder Bettlaken, Perkal gilt als edles und wunderbar kühlendes, schnell trocknendes Material für Sommernächte. Seine glatte Oberfläche, die hohe Atmungsaktivität und die gute Saugfähigkeit machen Perkal zu einem unvergleichlich hautsympathischen Stoff, der optimal für leichte Sommerbettwäsche geeignet ist.

Primera Perkal Bettwäsche

Renforcé

Dieser Baumwollstoff ist besonders strapazierfähig und nimmt Feuchtigkeit gut auf. Dabei gibt er die Feuchtigkeit auch wieder gut an die Umgebung ab. Er ist angenehm weich und wirkt temperaturausgleichend, sodass er sich optimal für leichte Bettwäsche im Sommer eignet. Seine hautsympathischen Eigenschaften sorgen für einen angenehmen und erholsamen Schlaf. Hochwertige Bettwäsche aus Renforcé erhalten Sie zum Beispiel von Cotonea.

Cotonea Renforcé/Edellinon Bettwäsche Trio

Leinen

Cotonea Linea BettwäscheLeinen wird mit den Fasern aus der Flachspflanze hergestellt. Die seidig glänzende und sehr haltbare Qualität sorgt für ein angenehmes Hautgefühl, das das Material als Bettwäsche für den Sommer dem Schlafenden gewährt. Zudem nimmt Leinen schnell Feuchtigkeit auf und trocknet rasch. Dank seiner antibakteriellen Eigenschaften kann er das Wachstum von Bakterien hemmen. Gleichzeitig sorgt das Material für ein ausgeglichenes und harmonisches Bettklima in warmen Sommernächten. Allerdings knittert Leinen recht schnell und ist damit nicht bügelfrei.

Batist

Das hautfreundliche, leichte, dicht gewebte Material wird meist aus Leinen, Baumwolle, Polyester oder Seide in Leinwandbindung gefertigt. Baumwoll-Batist gilt als luxuriös und strapazierfähig. Aufgrund seiner guten Atmungsaktivität und seines Feuchtigkeitsausgleichs wird er gern für leichte Sommerbettwäsche verwendet.

Estella Mako-Batist Bettwäsche La Graciosa

Biber und Feinbiber als Bettwäsche für den Sommer ungeeignet

Das besonders dichte Baumwollgewebe kann einseitig oder zweiseitig angeraut sein. Am flauschigsten ist Feinbiber. Biber und Feinbiber sind aufgrund ihrer angerauten, kuscheligen, wärmenden Oberfläche ideal für den Winter geeignet und sollten nur in kühlen Sommernächten Verwendung finden.

Ansonsten sind sie für die warme Jahreszeit eher kontraproduktiv, auch wenn sie eine hohe Atmungsaktivität verzeichnen und Feuchtigkeit gut aufnehmen können.

Für welche Bettwäsche Sie sich auch immer entscheiden, achten Sie darauf, dass das Material luftig ist, Feuchtigkeit gut aufnehmen kann, Temperaturen ausgleicht und im Sommer angenehm kühlend wirkt. Sommerbettwäsche sollte immer ein harmonisches, gesundes Schlafgefühl vermitteln und zu Erholung und Regeneration in der Nacht beitragen.